Alles bereit für die Nachwuchs-Radfahrer

Praktische Radbügeln für Kinder-Bikes
Praktische Radbügeln für Kinder-BikesSabine Hertel
Immer mehr Leute fahren mit dem Rad. Für Kinder wurden jetzt eigene Abstellplätze errichtet und es gibt auch schon Öffi-Haltestellen mit Rad-Boxen.

In der Längenfeldgasse 13–15 (Meidling) wurde eine neue Ganztagsvolksschule errichtet. Dabei wurden nicht nur ein großer Freibereich auf dem Dach der Bildungseinrichtung und zahlreiche Bewegungs- und Spielbereiche errichtet, sondern auch kindergerechte Abstellplätze für die Fortbewegungsmittel der Kleinsten. Neben abschließbaren Parkplätzen für Tretroller – die mittlerweile weit verbreitet sind – wurden an der Meidlinger Schule auch Kinder berücksichtigt, die mit dem Rad zur Schule fahren. Direkt vor dem Eingang befinden sich gelbe Radbügel in unterschiedlichen Größen. Bitte mehr davon!

20,5 Prozent mehr Kälte-Radfahrer

Die Wiener treten auch in der kalten Jahreszeit fleißig in die Pedale: Trotz Lockdown war der November der radfahrstärkste November seit Beginn der Messungen. Insgesamt waren bei den 13 Zählstellen um 20,5 Prozent mehr Radfahrer unterwegs als im Vorjahr. Besonders stark gestiegen ist laut VCÖ-Analyse der Radverkehr am Donaukanal, wo doppelt so viele unterwegs waren wie im Vorjahr.

Oberösterreich zeigt es vor

Das Rad direkt bei der Bim-Haltestelle in einer Box sicher abstellen und mit den Öffis in die City fahren: In Linz ist das gleich an neun Stationen möglich. Die Wiener Linien bieten den Service derzeit nur in Simmering (drei Stellplätze) an, am Westbahnhof sollen zwölf folgen.

An Bim-Haltestellen können Räder in Boxen gelagert werden.
An Bim-Haltestellen können Räder in Boxen gelagert werden.Isabella Kubicek
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ik Time| Akt:
FahrradUmweltWienVerkehrKlima

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen