Alles neu in "Dauntless": Update krempelt MMO um

Noch nie "Dauntless" gespielt? Dann wird es Zeit. Ein neues, riesiges Update namens "Clear Skies" macht es auch gleich perfekt für jeden Neuanfänger.

Bei "Dauntless" handelt es sich um ein Action-MMO von Pusblisher Epic Games, das 2018 in seine PC-Beta-Phase startete und ein Jahr später auch mit plattformübergreifendem Spielen seinen Weg auf PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch fand. Seitdem treiben sich Tausende Spieler in der kostenlos zu zockenden Fantasy-Welt herum, in der die Spieler als "Slayer" monströse Kreaturen besiegt, Waffen und Ausrüstung herstellt sowie die eigenen Werte stetig verbessert.

Die Besonderheit an "Dauntless": Anders als viele Genre-Vertreter kann man "Dauntless" alleine oder mit bis zu vier Teamkollegen zocken, es sind zahlreiche hochwertige Videosequenzen und eine eindrucksvolle Handlung vorhanden und das Spiel setzt in Kämpfen auf eine Third-Person-Perspektive samt tiefgreifenden Kombo-Systemen. Gerade mit Fortbestand des Spiels taten sich allerdings Anfänger immer schwerer, bis Update um Update das Spiel wieder zugänglicher machten.

Größer, aber intuitiver

"Clear Skies" ist nun das neueste und eines der bisher größten Updates für "Dauntless". Die Basisstadt Ramsgate, in der sich die Spieler treffen, nämlich wird kurzerhand in der bekannten Form abgetragen und vollkommen neu umgesetzt. Das passiert nicht einfach so, sondern ist auch in die Story verwoben: Der Spieler entdeckt ein Artefakt, das eine Katastrophe in Ramsgate auslöst. Ein findiger Wissenschaftler allerdings kann alle Lebewesen der Stadt ins "neue" Ramsgate retten.

Auch wenn der Plot etwas platt klingt, das Update zeigt schnell Sinn. Als Anfänger in "Dauntless" stolperte man bisher etwas planlos durch die Welt und musste immer wieder herunsuchen, um bestimmte Orte zu finden. Im neuen Ramsgate ist nun aber alles aufgeräumt und geordnet. Zwar ist die Stadt immens gewachsen, es finden sich aber überall Schnellreisepunkte, verstckte Schätze und eine selbst für Neulinge intuitive Anortdnung der verschiedenen Händler.

Auch Verbesserung für Veteranen

Während sich Anfänger über die bessere Übersichtlichkeit freuen, wird für Veteranen eine lange vermisste Klasse neu belebt. Schwertkämpfer bekommen nun neue Schneideisen in die Hände gedrückt, die ihre Klasse nun nicht mehr veraltet wirken lässt, wie es einige Spieler kritisiert hatten. Generell geschehen Schwertangriffe nun schnell und nicht mehr behäbig, mit der "Tapferkeit" gibt es auch eine neue Mechanik. Wer Kombos durchführt, lädt dabei die neue Spezialfähigkeit auf, die nun auch viele Fernagriffe, blitzschnelle Manöver und Umgebungsschaden-Angriffe ermöglicht. 

Außerdem kommen noch kleinere Änderungen am Game hinzu. Der neue Jagdpass liefert mit der Erfüllung von Aufgaben nicht nur Items und Looks, sondern auch eine Waffe. Außerdem gibt es auch ein Minispiel, bei dem sich alle Teilnehmer ein Rennen durch Ramsgate um die beste Zeit liefern können. Am meisten freut aber, dass mit "Clear Skies" ein Update erschienen ist, das langjährige wie neue "Dauntless"-Spieler glücklich macht. Und das neue "Ramsgate" sieht einfach fantastisch schön aus.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
SpieletestPC-GamesGames

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen