Alles steht: Unfall legt A22 lahm

Am Mittwoch kam es auf der A22 zu einem längeren Stau.
Am Mittwoch kam es auf der A22 zu einem längeren Stau.zVg
Am Mittwochnachmittag kam es auf der A22, der Donauuferautobahn zu einem Unfall. Mittlerweile beträgt die Länge dea Staua sechs Kilometer. 

Nach einem Unfall heißt es für Autofahrer auf der A22 "Bitte warten". Zwischen dem Knoten Korneuburg West und dem Knoten Stockerau ereignete sich im Nachmittagsverkehr ein Unfall. Mittlerweile hat der Stau eine Länge von sechs Kilometern erreicht. 

Zwar ist die Unfallstelle mittlerweile laut Angaben des Radiosenders Ö3  geräumt, der Stau löst sich aber nur langsam auf. Wie "Heute" erfuhr, rasten die Einsatzkräfte noch kurz vor 16 Uhr zum Einsatzort. 

Die Rettungsgasse funktionierte einwandfrei.
Die Rettungsgasse funktionierte einwandfrei.zVg

Auch in der entgegengesetzten Fahrtrichtung, von Stockerau nach Wien, vermeldete die Asfinag am Mittwochnachmittag einen Stau beim Knoten Kaisermühlen. Dieser hat laut offiziellen Angaben eine Länge von zwei Kilometern. Als Grund nennt die Asfinag in diesem Falle Verkehrsüberlastung. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
Straßenverkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen