Als Kim Kardashian auf Caitlyn Jenner traf

Bild: Instagram Fotomontage
Es ist mit Sicherheit nicht einfach, wenn der eigene Stiefvater nach über 65 Jahren die Verwandlung zur Frau durchzieht. Doch zum Glück stand der Kardashian/Jenner-Clan fast immer hinter Caitlyn. Doch Kim Kardashian (34) durfte das neue Ich von Bruce selbst erst beim "Vanity Fair"-Shooting kennenlernen.
Es ist mit Sicherheit nicht einfach, wenn der eigene Stiefvater nach über 65 Jahren die Verwandlung zur Frau durchzieht. Doch zum Glück stand der Kardashian/Jenner-Clan fast immer hinter Caitlyn. Doch (34) durfte das neue Ich von Bruce selbst erst beim "Vanity Fair"-Shooting kennenlernen.

Der Tv-Star aus "Keeping Up with the Kardashians" hat verraten, dass sie ihrer (nun) Stiefmutter, die vor der Geschlechtsumwandlung als Bruce Jenner bekannt war, das erste Mal richtig begegnete, als diese ihr erstes Titel-Shooting als Frau hatte.

: "Es war wundervoll. Ich kam zum Shooting und das war das erste Mal, dass ich Caitlyn traf. Sie ist wunderschön und ich bin so stolz, dass sie ihr wahres Ich ausleben kann. Darum geht es doch im Leben, denke ich."

Zuvor hatte sich die Mutter von North West dafür ausgesprochen, dass die Familie Caitlyn unterstützt, was auch immer passiert: "Egal, was kommt, wir lieben Caitlyn. Ich weiß, dass sie sich gut fühlt, wenn ihre ganze Familie sie unterstützt. Ich fühle mit den Menschen, die keine Unterstützung kriegen. Es ist herzzerreißend, dass es in der Transgender-Gemeinde eine so hohe Selbstmordrate gibt."
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen