Alsergrund: Ex-Bezirkschef Schmied verstorben

Wolfgang Schmied
Wolfgang SchmiedBild: ÖVP Wien
Trauer um Wolfgang Schmied. Der langjährige ÖVP-Bezirksvorsteher am Alsergrund ist mit 75 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben.

„Mit großer Trauer und tief betroffen nehmen wir Abschied von Wolfgang Schmied, dem langjährigen Bezirksvorsteher und Bezirksparteiobmann am Alsergrund, der nach langem schweren Leiden am 7. August mit 75 Jahren verstarb", erklärten ÖVP Wien Landesparteiobmann und Stadtrat Gernot Blümel sowie der Bezirksparteiobmann vom Alsergrund, Gemeinderat Wolfang Ulm, am Mittwoch.

Als „leuchtendes Vorbild vor allem für junge Bezirksräte" bezeichnete die Klubobfrau am Alsergrund, Lisa Fuchs, den langjährigen Bezirksvorsteher, der bereits in seiner Jugend ein ausgeprägtes politisches Gespür und politischen Gestaltungswillen gezeigt habe.

Jüngster Bezirksrat und jüngster Bezirksvorsteher

Wolfang Schmied wurde am 31. März 1942 in Wien geboren, studierte nach der Matura einige Semester an der Juridischen Fakultät sowie an der Philosophischen Fakultät. Im Jahr 1969 wurde Wolfgang Schmied für die ÖVP als jüngster Bezirksrat in die Bezirksvertretung für den 9. Wiener Gemeindebezirk gewählt und war damit ein Vorreiter für die Jugend.

Schon ein Jahr später wurde er Bezirksvorsteher-Stellvertreter des 9. Bezirks. 1978 wurde der Bezirksparteiobmann der ÖVP-Alsergrund Schmied mit nur 37 Jahren zum Bezirksvorsteher am Alsergrund gewählt und war damit der jüngste Bezirksvorsteher Wiens. Diese Tätigkeit übte er 13 Jahre von 1978 bis 1991 aus.

Danach war er von 1991 bis 1997 Bezirksvorsteher-Stellvertreter. Für seine politische Arbeit wurden ihm das „Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Wien" (1981) sowie das „Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien" (1989) verliehen. (Red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
AlsergrundGood NewsWiener WohnenTodesfallÖVP

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen