Altach-Stürmer zieht sich eine schwere Verletzung zu

Chinedu Obasi verletzt sich schwer an der Achillessehne.
Chinedu Obasi verletzt sich schwer an der Achillessehne.Gepa
Das 0:0 zwischen Ried und Altach wurde von einer schweren Verletzung von Chinedu Obasi überschattet. 

In der 14. Minute war der 34-jährige Stürmer ohne Fremdeinwirkung mit einem lauten Schrei zu Boden gegangen, hatte sich sofort an die Ferse gegriffen. 

Der Stürmer konnte nicht mehr weitermachen, musste gestützt vom Feld gebracht werden und kam ins Krankenhaus. Dort bestätigte eine MRT-Untersuchung die ersten Befürchtungen: Obasi zog sich einen Teilabriss der Achillessehne zu, fällt damit wohl monatelang aus.

"Mir tut es extrem leid für ihn. Er hätte uns helfen können. Ich hab es direkt vor mir mitbekommen, sofort gewusst, dass es eine schwere Verletzung ist", erzählte Altach-Coach Damir Canadi nach dem Spiel bei "Sky". "Wir wünschen ihm alles Gute, mit diesem Alter ist es aber auch nicht mehr so leicht", so der Vorarlberger Coach über seinen 34-jährigen Angreifer. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BundesligaSC Rheindorf Altach

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen