Alte Pokémon strahlen jetzt im neuen Glanz

Hier bleiben die Pokémon niedlich.
Hier bleiben die Pokémon niedlich.Nintendo
Am Freitag erscheinen gleich zwei Pokémon-Remakes für die Nintendo Switch. Das niedliche Design der Spiele sorgte jedoch schon vorab für Unmut.

Zum 25. Geburtstag der Pokémon-Spielereihe (über 200 Millionen verkaufte Games) gehen am Freitag gleich zwei neue Remakes an den Start: "Strahlender Diamant" und "Leuchtende Perle" waren bereits 2006 für die tragbare Konsole DS erschienen und wurden nun für die Switch optisch auf den letzten Stand gebracht. Inhaltlich geht es in den beiden Games auf eine Reise in die immergrüne Sinnoh-Region und darum, die Fähigkeiten seiner Pocket-Monster zu trainieren, um so selbst zum Pokémon-Liga-Champ aufzusteigen.

Entwickler wollen Kritik umsetzen

Wie viele Spiele der Reihe sind auch diese Remakes komplett im "Chibi"-Stil gehalten, in dem alle Wesen und Aktionen verniedlicht und kindlich dargestellt werden. Nostalgische Fans schätzen genau das, andere wiederum äußerten bereits ihren Unmut darüber, dass ihre Pokémon nicht mit ihnen erwachsen werden können. Die Entwickler wollen demnächst auch auf diesen Wunsch eingehen…

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PokemonNintendoNintendo SwitchGamingSzene

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen