Alter Kühlschrank in Heim explodierte: Zwei Verletzte

Die Feuerwehr belüftete das gesamte Stockwerk, Ammoniak war durch die Explosion ausgetreten.
Die Feuerwehr belüftete das gesamte Stockwerk, Ammoniak war durch die Explosion ausgetreten.Bild: Feuerwehr Weitra-Stadt
Im Landespflegeheim in Weitra (Gmünd) überhitzte Donnerstagabend ein uralter Kühlschrank – Explosion!
Brenzliger Vorfall Donnerstagabend im Landespflegeheim in Weitra (Bezirk Gmünd): Ein rund 25 Jahre alter Kühlschrank, der im zweiten Stock der Einrichtung stand, explodierte gegen 20 Uhr mit einem Riesenknall. Ammoniak trat aus, kontaminierte das gesamte Geschoß – es musste evakuiert werden.

Eine 78-jährige Bewohnerin sowie eine Mitarbeiterin (45) wurden verletzt und mussten ins Gmünder Spital gebracht werden.

Ursache für die Explosion dürfte die mangelnde Reinigung des alten Kühlschrankes gewesen sein. Laut Polizei war das Gerät so eng verbaut, dass die Lamellen auf der Rückseite nicht geputzt werden konnten. Aus diesem Grund wurde es zu wenig gekühlt, es überhitzte und explodierte schließlich.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Das betroffene Stockwerk musste die gesamte Nacht lang belüftet werden, erst Freitagmorgen konnten die betroffenen Bewohner wieder in ihre Zimmer zurück.

(nit)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
WeitraNewsNiederösterreichExplosionFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen