Alter und Toyboy: Bridgets und Joans Tagebuch

Bild: Verlag

Getrunkene Tassen Tee: 23 (schlecht); verwendete Teebeutel: 4 (sehr gut); Toilettenbesuche: 12 (guter Durchschnitt). Klingt nach Bridget Jones, ist es aber nicht. Stattdessen wursteln sich zwei rüstige Rentnerinnen durch ein ebenso lustiges Leben, allerdings im "zweitbesten Magnolia Seniorenheim" - und eine von beiden hat mit der bekannten Romanheldin Bridget Jones mehr als nur den Vornamen gemeinsam.

Getrunkene Tassen Tee: 23 (schlecht); verwendete Teebeutel: 4 (sehr gut); Toilettenbesuche: 12 (guter Durchschnitt). Klingt nach Bridget Jones, ist es aber nicht. Stattdessen wursteln sich zwei rüstige Rentnerinnen durch ein ebenso lustiges Leben, allerdings im "zweitbesten Magnolia Seniorenheim" - und eine von beiden hat mit der bekannten Romanheldin Bridget Jones mehr als nur den Vornamen gemeinsam.

Wie sähe Romanheldin Bridget Jones wohl im Altersheim aus? Sie würde vermutlich zu viel Sherry trinken, sich beim Bingo daneben benehmen und noch immer verzweifelt einen Mann suchen. So eine Bridget zumindest wird in dem jüngst erschienen Buch "Bridgets und Joans Tagebuch - Verrückt nach dem Toyboy" (Manhattan) beschrieben.

Bestsellerautorin Helen Fielding, die ihre schrullige Romanheldin erst kürzlich zur Witwe machte, steckt diesmal aber nicht dahinter.

Neujahrsvorsätze hat das Pensionistinnen-Duo trotzdem: Nicht mehr vor elf Uhr morgens Sherry trinken (außer sonntags) und "die ganze Pracht meiner fünfundsechzigjährigen Fraulichkeit akzeptieren".

Vom Stil trifft das tatsächlich den Ton des Originals. Neben dem Titel hat der Verlag sogar das Cover optisch ähnlich gestaltet. Und so würde "Bridgets und Joans Tagebuch" beinahe als eine Fortsetzung von "Bridget Jones" durchgehen, wenn da nicht die Einträge von Senioren-Freundin Joan wären, die Bridgets Beschreibungen ironisch kommentieren und häufig als pure Luftschlösser entlarven. Zum Beispiel in deren eigenen guten Vorsätzen: "Bridget daran erinnern, dass sie neunundachtzig ist".

Bridget Golightly und Joan Hardcastle:

"Bridgets und Joans Tagebuch. Verrückt nach dem Toyboy"

Manhattan

208 Seiten

15,50 Euro

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen