Ältere Frau zu Hause von Täter gefesselt, ausgeraubt

Nach diesem Mann wird gesucht.
Nach diesem Mann wird gesucht.Bild: LPD Niederösterreich
Brutaler Überfall auf eine Frau (62) in Gänserndorf: Ein unbekannter Mann schlich sich in das Haus des Opfers, fesselte es und raubte es aus. Die Polizei setzte ein Kopfgeld von 3.000 € aus.
Schockerlebnis für eine ältere Dame im Stadtgebiet von Gänserndorf vorletzte Woche: Ein Mann mit auffälligem Tattoo im Nacken schlich sich in das unversperrte Haus, fesselte sein Opfer und raubte Geld und Wertgegenstände in unbestimmter Höhe. Die Frau erlitt einen Schock und leichte Blessuren.

Dann flüchtete der Kriminelle in Richtung Wien, wurde dabei jedoch von einer Überwachungskamera in Tatortnähe gefilmt. Die Exekutive hat somit zwei gute Fotos des Verdächtigen - eines von vorne und ein Foto von hinten (Anm.: auffälliges Tattoo).

3.000 Euro Belohnung

Das Landeskriminalamt NÖ (Gruppe Raub) ermittelt auf Hochtouren. "Der Täter könnte sich auch in Wien aufhalten. Wir setzen auf die Hilfe der Bevölkerung", so Raub-Chef vom LKA, Josef Deutsch. Bei dem unbekannten Täter handelt es sich um einen Mann, etwa 25 – 30 Jahre alt, rund 180 cm groß, sportliche Statur, Dreitagesbart, maskiert mit schwarzer Sonnenbrille, Schirmkappe und Halstuch. Er sprach bodenständigen Dialekt, trägt ein auffälliges Tattoo am Nacken und trug zum Zeitpunkt der Tat auch einen Verband am linken Unterarm.

CommentCreated with Sketch.23 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Für zweckdienliche Hinweise (Anm.: Überfall ereignete sich am Donnerstag, 18. Juli 2019), die zur Ergreifung des Kriminellen führen, gibt es eine Belohnung in der Höhe von 3.000 Euro. Hinweise bitte an: 059133-303333. (Lie)

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
GänserndorfNewsNiederösterreichRaubüberfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren