Ältester Panda der Welt ist tot

  Basi starb im Alter von 37 Jahren im Panda-Zoo von Fuzhou.
Basi starb im Alter von 37 Jahren im Panda-Zoo von Fuzhou.Bild: picturedesk.com
China trauert um Basi: Der älteste Panda der Welt starb jetzt im Panda-Zoo von Fuzhou. Das Staatsfernsehen übertrug die Trauerfeier live.

Sie war der Star im Zoo: 1985 wurde Pandabärin Basi aus einem Fluss gerettet, das putzige Tier wurde damals nach jenem Tal benannt, in dem sie gefunden worden war. Schnell erlangte die Pandabärin (in freier Wildbahn werden Pandas nur ca. 20 Jahre alt, in Gefangenschaft leben sie länger) Kultstatus im Zoo – ihre Geburstage wurden mit Pomp und Protz gefeiert, Tausende Zoobesucher gratulierten.

Jetzt ist der Star-Panda tot, Basi verendete in ihrem Gehege. China ist über den Verlust untröstlich: "Schweren Herzens geben wir bekannt, dass Basi heute um 8.50 Uhr gestorben ist", so der Zoodirektor. Von der öffentlichen Trauerfeier für den Pandabären berichtete das Staatsfernsehen live.

(isa)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Industrial & Commercial Bank of ChinaWeltwocheTierQuarTier WienTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen