Ältestes Bad Wiens öffnet nach 67 Jahren

Bild: Denise Auer

1888 eröffnet, im 2.Weltkrieg zerbombt - und seitdem vergessen: So lässt sich die Geschichte von Wiens ältestem Bad, dem Beatrix-Bad zusammenfassen. Bis jetzt.

Denn Investor Norbert Winkelmayer hat ein Herz für historisch wertvolle Schutthalden - und gut zahlende Wohnungskäufer. Deshalb steckt er 35 Millionen Euro in das Haus in der Beatrixgasse (Landstraße).

Nach 67 Jahren Badeschluss soll 2013 das Bad wieder öffnen, im Rahmen eines Wellness-Clubs. Der Eintritt dort ist sicher billiger als die Dachwohnungen. Sie kosten vier Millionen Euro!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen