Am Himmel: 140 Zusatz-Parkplätze

In drei Tagen 320 Parkstrafen: Das war die Bilanz des Kürbisfests "Am Himmel" in Döbling vergangenen Oktober. Bezirkschef Adi Tiller (ÖVP) will mit einem neuen Park-Plan Abhilfe schaffen.

In drei Tagen 320 Parkstrafen: Das war die Bilanz des Kürbisfests "Am Himmel" in Döbling vergangenen Oktober. Bezirkschef Adi Tiller (ÖVP) will mit einem neuen Park-Plan Abhilfe schaffen.

Das Park-Chaos verärgerte Besucher beim letzten Event "Am Himmel". Viele stellten sich ins Halteverbot, wurden gestraft. "Abzocke", kritisierten viele. Bezirk, Polizei und Magistrate beschlossen gestern, beim Funke-Fest am 19. 3. ein neues Park- Konzept zu testen. "Die Himmelstraße wird an diesem Tag vom ehemaligen Bellevue- Parkplatz bis zum Gspöttgraben zur Einbahn stadtauswärts. Das ergibt 60 Zusatz-Parkplätze", so Bezirkschef (ÖVP) zu "Heute".

Die Besucher können dann links und rechts parken. Und: "Ein Einweiser vom Oktogon 'Am Himmel' wird die Autofahrer z. B. zum Bellevue-Parkplatz lotsen. Mit den 80 Stellplätzen dort haben wir dann ganze 140 Stellplätze mehr", rechnet Tiller vor. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen