Amanda Bynes wagt nach Absturz nun TV-Comeback

Die 31-Jährige zog sich nach ihrem Absturz völlig aus der Öffentlichkeit zurück. Nun spricht sie erstmals darüber, warum Drake ihre "Vagina ermorden sollte".

Die Schauspielerin hat gerade ihr Comeback verkündet, nachdem sie sich vor zwei Jahren nach zahlreichen Haft- und Drogenskandalen komplett aus dem Rampenlicht zurückgezogen hatte.

Im Interview mit "Hollyscoop" äußert sie sich nun unter anderem zu dem Tweet, den sie 2013 an Drake geschickt hatte. In diesem hatte sie verlauten lassen: "Ich will, dass @drake meine Vagina ermordet".

"Ich war auf Drogen"

Nun erklärt sie: "Ich habe das eigentlich ernst gemeint. Ich meinte es so, dass er meine Vagina ermorden soll. Ich meinte es ernst, aber ich war auch auf Drogen, also war das mein Weg zu sagen 'Machen wir es, Mann'".

Wegen ihres Suchtproblems habe sie jedoch versucht, "witzig" zu sein. "Er ist heiß! Was heißt das überhaupt? Es bedeutet einfach 'F**k mich, Drake!'", rechtfertigt sich die Darstellerin.

Damals habe sie versucht, den Style von Reality-Sternchen Blac Chyna zu kopieren. Sie erklärt: "Ich habe ihren Look gestohlen. Ich habe transdermale Implantate in meine Wangen einsetzen lassen, weil sie sie hatte. Ich dachte, dass sie super heiß an ihr aussehen... Ich bin ein Fan von ihr. Sie ist bezaubernd."

"Vermisse das Schauspielern"

Amandas letzter Schauspieljob war im Jahr 2010. Deshalb will die 31-Jährige jetzt so schnell wie möglich wieder vor der Kamera stehen: "Ich vermisse das Schauspielern und ich habe tatsächlich eine Überraschung, die ich euch erzählen werde: Ich werde wieder mit dem Schauspielern anfangen. Ich will was im Fernsehen machen, vielleicht ein paar Gastauftritte in einer Show, von der ich ein Fan bin. Und dann vielleicht eine andere TV-Show, bei der ich der zukünftige Star bin".

(baf/bang)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltDancing StarsDrogenDrake

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen