Amazon will die Bestell- und Liefer-Revolution

Online-Riese Amazon will für alle Prime-Kunden den "Amazon-Tag" einführen. Das würde eine Revolution in mehrfacher Hinsicht bedeuten.
Billiger, besser, komfortabler und Umwelt-schonender: An was Amazon im Hintergrund arbeitet, könnte den Online-Einkauf revolutionieren. In Amerika kommen Kunden bereits in den Genuss von so genannten "Bundles". Diese unterscheiden sich jedoch deutlich von der Bestellmethode in Österreich, in der Bestellungen in möglichst wenigen Lieferungen zusammengefasst werden.



Geplant ist laut Medienberichten ein "Amazon-Tag" für Kunden, der in einem ersten Schritt Prime- und später allen Mitgliedern zur Verfügung stehen soll. Den "Amazon-Tag" soll sich jeder Kunde selbst wählen können. Der Tag legt dann fest, wann ein Mal pro Woche alle bis dahin getätigten Bestellungen in nur einer Lieferung zugestellt werden. Damit steigt auch die Chance, dass jemand zuhause ist, wenn der Amazon-Lieferant klingelt.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Viele Vorteile für Kunden

Für Kunden hätte dies aber noch weitere Vorteile. Egal ob man von Amazon selbst oder einem Drittanbieter bestellt, die Zustellung erfolgt in einer Lieferung. Das kommt nicht nur der Umwelt, durch nur eine statt mehrerer Zustellfahrten, zugute. Auch würde sich so einiges an Lieferkosten sparen lassen. Und: Durch die Wahl des Zustelltages kommt man schneller an die Lieferung und muss sich nicht daran orientieren, wann Amazon das Paket im Normalfall zustellt.

Bisher bietet Amazon in Österreich nur die Option an, die Bestellung in möglichst wenigen Lieferungen zuzustellen. Dennoch kommt es auch in diesem Fall zu mehrfachen Zustellungen, da die Waren je nach Verfügbarkeit verschickt werden. In Deutschland dagegen liefen bereits Tests, dass es auf Wunsch nur eine einzige wöchentliche Lieferung gibt. In den USA gibt es diese Option schon seit einigen Monaten.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsDigitalMultimediaAmazonElectronic

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen