Amber Heard: Anhörung auf November vertagt

Im November soll endlich entschieden werden was mit Amber Heard (29) passiert. Die Frau von Johnny Depp (52) hat vor einigen Monaten zwei kleine Hunde illegal nach Australien gebracht und muss sich vor Gericht verantworten. Es könnte ihr eine Geldstrafe oder Gefängnis aufgebrummt werden.

Im November soll endlich entschieden werden was mit (52) hat vor einigen Monaten zwei kleine Hunde illegal nach Australien gebracht und muss sich vor Gericht verantworten. Es könnte ihr eine Geldstrafe oder Gefängnis aufgebrummt werden.

Wie der australische Sender "ABC" berichtete wurde die Anhörung am Montag auf den 2. November vertagt. Heard war nicht zu dem eigentlichen Termin in Southport im Bundesstaat Queensland erschienen. Nimmt sie die Angelegenheit vielleicht nicht ernst genug?

Immerhin wird Amber vorgeworfen zu haben, was ihr großen Ärger mit der Justiz einbrachte. Sie und ihr Mann, Depp, sind mit einem Privatjet eingereist und haben die Tiere nicht beim Zoll angemeldet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen