"American Beauty"-Star Mena Suvari wird mit 41 Mama

Hollywood-Beauty Mena Suvari ist überglücklich: Selbst mit 41 Jahren geht ihr sehnlicher Kinderwunsch im nächsten Frühjahr in Erfüllung.
Hollywood-Beauty Mena Suvari ist überglücklich: Selbst mit 41 Jahren geht ihr sehnlicher Kinderwunsch im nächsten Frühjahr in Erfüllung.Photo Press Service
"American Beauty"-Lolita Mena Suvari ist überglücklich und bezeichnet ihre erste, durchaus späte Schwangerschaft als "absolutes Wunder".

Seit mittlerweile über zwei Jahren sind die US-Schauspielerin Mena Suvari (41, "American Beauty") und Michael Hope verheiratet, doch mit dem Nachwuchs wollte es bislang noch nicht klappen. Wie die berühmte Darstellerin aus dem Teenie-Klamauk "American Pie" dem US-Magazin "People" verriet, soll es nun aber endlich im kommenden Frühjahr soweit sein: Dann soll nämlich Suvaris erster Sohn das Licht der Welt erblicken.

"American Pie"-Star wird mit 41 zum ersten Mal Mutter

Zwar hatte sich das Paar schon seit Beginn dieses Jahres intensiv mit ihrem Kinderwunsch auseinandergesetzt, Suvaris Alter und der ganze Druck, endlich schwanger zu werden, machte den werdenden Eltern aber bis jetzt einen Strich durch die Rechnung. "Ich habe jeden Morgen meine Temperatur gemessen und auf diese Eisprung-Sticks gepinkelt", erinnert sich die Schauspielerin an die Zeit, bevor sie die schöne Gewissheit auf Nachwuchs bekam.

Schwangerschaft ist "absolutes Wunder"

Stress und zunehmender Druck hätten ihr außerdem zugesetzt, bis sie selbst einen ernsten Entschluss fasste: "Ich habe versucht, mir einzureden, wenn es passieren soll, passiert es", erzählt Suvari im Gespräch mit dem Promi-Magazin. Und genau diese Einstellung sollte ihr schließlich das schönste Geschenk ihres Lebens machen.

Als Cheerleaderin Angela verdrehte Mena Suvari (re.) 1999 in "American Beauty" Kevin Spacey (li.) den Kopf. Jetzt wird sie zum ersten Mal Mutter.
Als Cheerleaderin Angela verdrehte Mena Suvari(re.) 1999 in "American Beauty" Kevin Spacey (li.) den Kopf. Jetzt wird sie zum ersten Mal Mutter.Photo Press Service

Während vergangener Dreharbeiten im Sommer dürfte ihr Wunsch endlich in Erfüllung gegangen sein. "Zuerst dachte ich, ich hätte einen Jetlag, weil ich sehr empfindlich bin", so Suvari. Als noch "einige andere Symptome" dazu kamen, habe sie zu einem Test gegriffen. Die Überraschung und die Freude über das positive Ergebnis waren riesengroß und lassen die Schauspielerin noch heute von einem "absoluten Wunder" sprechen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen