Amok-Biker ist TV-Star aus Abnehm-Doku auf ATV

Bildmontage: "Heute"
Bildmontage: "Heute"Bild: LPD Wien/ATV
Diät als Grund für Amokfahrt durch Döbling? Der am Freitag verhaftete Amok-Biker ist TV-Star aus der ATV-Doku "Der Speck muss weg"!
Ein Biker bretterte am Freitag mit 130 km/h durch Döbling. Auf einem Zebrastreifen fuhr er fast mehrere Menschen um, raste dann über rote Ampeln, lieferte sich mit der Polizei eine Hetzjagd. Erst kurz nach der zweiten Straßensperre bei der Gymnasiumstraße beendete ein Sturz die Fahrt. Erst ein Schreckschuss brachte ihn halbwegs zur Räson. Aber nur halbwegs: Bei der Festnahme verletzte er einen Beamten, bei ihm wurden zwei Messer und Drogen gefunden – heute.at berichtete.

Aus ATV-Doku bekannt

Jetzt stellte sich heraus: Bei dem Amok-Biker soll es sich um Martin W. (46) handeln. Der passionierte Biker und Tätowierer mit einem Tattoo-Studio in Wien ist ATV-Sehern aus der Doku-Soap „Der Speck muss weg" bekannt! Bis Mitte April flimmerte W. regelmäßig über den Bildschirm, unterstützte einen – ebenfalls etwas zu gewichtigen – Biker-Freund beim Abnehmen.

Apropos Abnehmen: Für Martin W. steht nun Gefängniskost am Speiseplan. "Er ist in Haft. Neben einer Anzeige nach dem Suchtmittelgesetz hat sich der Beschuldigte wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt, Gefährdung der körperlichen Sicherheit, gefährlicher Drohung, schwerer Körperverletzung, sowie nach dem Waffengesetz und wegen einer Vielzahl an Verkehrs-Verwaltungsdelikten zu verantworten", so Pressesprecher Patrick Maierhofer. (ck)

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
DöblingNewsWienVerkehrsunfallPolizeiLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen