Amokfahrt nach Diebstahl von 27 Rasierklingen

Der Ladendieb hatten es auf hochwertige Rasierklingen abgesehen.
Der Ladendieb hatten es auf hochwertige Rasierklingen abgesehen.Bild: LPD / Symbolbild
Nachdem ein 33-Jähriger Unmengen von Rasierklingen und Zahnbürsten gestohlen hatte, fuhr er auf der Flucht fast den Marktleiter an.
Einen Mehrjahresvorrat an hochwertigen Rasierklingen (27 Packungen), elektrischen Zahnbürsten (5 Stück) und Zahnbürstenaufsätzen (28 Packungen) steckte ein 33-jähriger Weißrusse am Mittwoch gegen 17.30 Uhr in einem Einkaufsmarkt in Sarleinsbach (Bez. Rohrbach) in seinen Rucksack.

Beim Verlassen des Marktes löste er den Diebstahlsalarm aus, eine Verkäuferin und der Marktleiter verfolgten ihn bis zum Parkplatz.

Marktleiter fast angefahren

Dem 33-Jährigen gelang es, mit seinen Mietwagen zu flüchten. Der Marktleiter wollte ihn noch mit Handzeichen aufhalten, was aber misslang. Er musste sogar einen Schritt zur Seite hüpfen, um nicht angefahren zu werden.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Auf seiner Flucht krachte der Weißrusse in Altenfelden auch noch gegen eine Hausfassade, sein Wagen wurde dabei stark beschädigt. Er selbst blieb unverletzt und flüchtete weiter zu Fuß.

Festnahme

Nach intensiver Fahndung mehrerer Streifen der Polizei konnte der 33-Jährige noch in Altenfelden festgenommen werden. Kurios: Er wird nach Kärnten überstellt, weil er auch dort gesucht wird.



(rs)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SarleinsbachNewsOberösterreichDiebstahl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen