Amokläufer erschoss in Neapel vier Menschen

Bild: LAPORTA (AFP)

Medienberichten zufolge soll am Freitag ein passionierter Jäger und Krankenpfleger in seiner Wohnung und auf seinem Balkon wild um sich geschossen haben. Vier Menschen kamen dabei ums Leben, darunter auch der Bruder und die Frau des Amokschützen.

Mit einer Pumpgun soll der Verrückte im süditalienischen Neapel mehrmals von seinem Balkon gefeuert haben. Die Amoktat spielte sich im Stadtteil Secondigliano ab, der berüchtigt für seinen sozialen Brennpunkt ist. Über ein mögliches Motiv ist vorerst nichts bekannt.

Der Bluttat soll aber einen Streit mit seiner Frau vorausgegangen sein. Streitauslöser soll ein Wäschefaden gewesen sein. Der 48-Jährige habe der Polizei ebenso gedroht, dass er sein Haus in die Luft jagen würde. Schließlich konnte der Mann von den Beamten überwältigt und festgenommen werden. In seiner Wohnung konnten zahlreiche Waffen sichergestellt werden.

Bei dem Vorfall starben vier Menschen, darunter ein Polizist, der Bruder sowie die Frau des Amokläufers und ein Passant. Von seinem Balkon aus verletzte er durch ziellose Schüsse auch weitere Unschuldige. Der Schütze soll laut italienischen Medien Krankenpfleger im Cardarelli-Krankenhaus sein. Zudem wird auch berichtet, dass der Mann ein passionierter Jäger sein soll. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen