Ampelausfall vor Volkstheater: Nichts geht mehr

Bild: Leserreporter Sinko Michael
Am Freitagabend als die letzten Arbeitswütigen endlich ins Wochenende und die ersten Partytiger schon in Feierlaune waren, ging plötzlich vor dem Volkstheater nichts mehr.
Auch bei allen, die vor Ladenschluss noch gern einkaufen wollten, stieg der Adrenalinspiegel ins Unermessliche. Die Uhr zeigte 17.45 Uhr, die Ampel allerdings zeigte nichts. Die Folge: totales Verkehrschaos auf der Zweierlinie, wo die Burggasse in die Museumsstraße mündet.

Zwar wären die Vorrangregeln klar definiert, doch Wiener und andere Verkehrsteilnehmer ließen sich von der ausgefallenen Ampel so verwirren und verunsichern, dass es für niemanden ein Weiterkommen gab.

Anstatt sich an die Rechtsregel zu halten, ignorierten die gestressten Pkw-Lenker lieber noch eine Verkehrsregel: das Hupverbot. Wer am Freitagabend woanders war, kann von Glück reden.

 
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen