AMS-Kurse für arbeitslose Fußball-Profis starten!

Neue Hoffnung für 145 Profi-Kicker ohne Job. Gestrauchelte Stars müssen ab Juli nicht mehr stempeln gehen, denn das Arbeitsamt startet den ersten Kurs für Fußballer im Abseits!

Roland Linz, Andreas Dober und 143 weitere Kicker haben sich bei ihren Klubs so oft verdribbelt, dass sie kein Verein mehr engagieren will. Um ihren stotternden Karriere-Motor wieder zum Laufen zu bringen, beginnt im Juli der erste AMS-Kurs für arbeitslose Fußballer. Sportlicher Leiter des Projekts wird Ex-Bundesliga-Coach Paul Gludovatz.

In Steinbrunn (Bgld.) stehen unter seiner Leitung technische und taktische Einheiten am Programm. Um Matchpraxis zu sammeln, sind laufend Spiele gegen andere Teams geplant. "Ich bin überzeugt, dass wir einige Kicker zurück in den Profifußball bringen werden. 60 bis 70 Prozent müssten noch vermittelbar sein", hofft Paul Gludovatz. Der Teamchef des "FC AMS" rechnet zum Kursstart mit 20 Teilnehmern. In Gludovatz’ Startelf stehen dann wohl auch einige prominente Namen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen