Amy Schumer soll Rolle der "Barbie" übernehmen

Amy Schumer (35) steht angeblich kurz davor, sich die Hauptrolle im neuen "Barbie"-Film von "Sony" zu angeln. Die 35-Jährige soll in dem Live-Action-Streifen die Illusion eines perfekten "Barbielandes" gründlich auf den Kopf stellen.

 

(35) steht angeblich kurz davor, sich die Hauptrolle im neuen "Barbie"-Film von "Sony" zu angeln. Die 35-Jährige soll in dem Live-Action-Streifen die Illusion eines perfekten "Barbielandes" gründlich auf den Kopf stellen.

Als eine Frau, die so gar nicht in die heile Glitzerwelt der Barbies passen will und aufgrunddessen aus dem idealistischen Land verbannt wird, begibt sich ihre Figur auf eine Reise in die reale Welt. Dort gelangt sie langsam zu der Erkenntnis, dass es gut ist, anders zu sein und seinen eigenen Weg im Leben zu verfolgen, anstatt nur den Erwartungen anderer Leute entsprechen zu wollen.

Laut dem "Hollywood Reporter" wird das Reboot einen "zeitgenössischen Blickwinkel auf Schönheit, Feminismus und Identität" aufweisen. Die Verpflichtung von Amy Schumer passt da natürlich perfekt ins Konzept - die Schauspielerin ist schließlich bekannt dafür, kein Blatt vor den Mund zu nehmen und gegen utopische Beautynormen zu rebellieren.

In ihren Bühnenshows und anderen Projekten bemüht sich die erklärte Feministin stets, ein realistisches Bild von Frauen aufzuzeigen. Für den neuen Streifen sei zwar noch kein Regisseur gefunden worden, doch als Produzenten stehen bereits Walter F. Parkes, Laurie MacDonald und Amy Pascal fest.

Das Drehbuch wird von Hilary Winston geschrieben, doch es wird erwartet, dass Schumer und ihre Schwester Kim Caramele das Script überarbeiten. Barbie meets Amy Schumer - sicherlich nicht die schlechteste Kombination!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen