Ex von Amy Winehouse will einen Teil ihres Vermögens

Blake Fiedler-Civil, der mit der Sängerin verheiratet war, fordert acht Jahre nach ihrem Tod Geld von den Hinterbliebenen.
Erst am 23. Juli jährte sich der Todestag von Amy Winehouse zum achten Mal, wenige Tage später sorgt ihr Ex-Ehemann nun für Wirbel.

Blake Fiedler-Civil (37), der völlig heruntergekommen in einem miesen Viertel von Leeds lebt, fordert laut Angaben der britischen Boulevardzeitung "The Sun" eine Zahlung von 1 Million Pfund. Er habe laut eigener Aussage Anspruch auf das Geld, da er zwei Jahre mit Amy Winehouse verheiratet und insgesamt sechs Jahre mit ihr zusammen war.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Ein Freund der Familie von Winehouse wird in der "Sun" zitiert: "Er hat unglaublich viel Geld ausgegeben, als er mit Amy zusammen war. Während ihrer Ehe verbrachte er eine lange Zeit im Gefängnis - er hat lediglich Schmerz verursacht. Ihm auch nur einen Cent zu geben, wäre schon zu viel".

Nach ihrer Scheidung zahlte Amy ihrem Ex rund 250.000 Euro, doch die dürfte der Mann, der die Sängerin zum Heroinkonsum gebracht hat, recht schnell verblasen haben. (baf)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
EnglandStarsMusikGeldAmy Winehouse

CommentCreated with Sketch.Kommentieren