An diesem Rätsel zerbrechen sich gerade alle die Köpfe

Kennst du die Lösung?
Kennst du die Lösung?Genius Puzzles
Es sieht nach einem ganz einfachen Beispiel aus. Und dennoch liegen die meisten bei dem Ergebnis falsch.

Die Aufgabe wirkt ziemlich simpel: 60/2(10+5) = ?

Ein Mathe-Rätsel, das von der Seite "Genius Puzzles" geposted wurde. Immer wieder veröffentlichen die Admins knifflige Aufgaben, welche die Community dann meistens ziemlich rasch löst. In diesem Fall scheint die Sache aber nicht so einfach zu sein.

In den Kommentaren kommt eine Vielzahl der User nämlich auf ein völlig falsches Ergebnis. Aus diesem Grund wird die Mathe-Aufgabe derzeit im Netz wie wild geteilt. Aber die wichtigste Frage bleibt: Kannst du das Rätsel lösen?

"Bodmas" ist der Schlüssel

Für die Lösung muss man alle Formeln der Mathematik aus dem Hinterkopf kramen und anwenden. So geht es zuallererst an die Klammer. Einfache Aufgabe, das erste Ergebnis ist 15.

Nun muss man auch wissen: Wenn kein Zeichen vor der Klammer steht, dann muss multipliziert werden. Somit steht nun in der Zeile: 60/2x15. Soweit so gut. Bis hierhin kriegen es die meisten hin. Aber dem Punkt begehen sie aber einen Denkfehler. Und zwar zieht ein Großteil die Multiplikation vor und dividiert danach. Das ist aber ein Fehler.

Denn die sogenannte "Bodmas"-Regel sagt, was zuerst gerechnet werden muss: Brackets (Klammern), Order (Potenzen), Division, Multiplikation, Addition, Subtraktion. Also muss zuerst dividiert und dann multipliziert werden. Erst dann kommt man zum richtigen Ergebnis. Eigentlich ganz einfach - wenn man es weiß.

Die Auflösung: Das Endergebnis ist 450! 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
WissenSchule

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen