Anbieter "Hive" startet jetzt in Wien durch

Nach Paris, Lissabon, Athen, Warschau und Breslau kommt "Hive" auch nach Wien. Bis zum Sommer will "Hive" 1.500 Scooter auf die Straßen bringen.
Am Donnerstag war Startschuss für die "Hive"-Scooter in Wien. 600 E-Scooter werden anfangs auf den Straßen unterwegs sein. Bis Mai sollen es schon 1.000 sein und im Sommer 1.500.

Anbieter will sich an Spielregeln halten

Abheben will sich "Hive" von den anderen Scooter-Anbietern durch eine Präsenz in Wien, außerdem will "Hive" besonders darauf achten, dass die Spielregeln eingehalten werden. Außerdem, so "Hive", hat die Firma 50 neue Arbeitsplätze in Wien geschaffen und will auch noch weitere schaffen.

Special zur Einführung

Zur Markteinführung gibt es auch ein Special. Mit dem Code "hallowien" können Wiener die E-Scooter 20 Minuten gratis nutzen. Jede Fahrt kostet einen Euro Fix-Preis, plus 15 Cent für jede Minute. Der Wiener "Hive"-Manager Alexander Juranek will besonders darauf achten, dass die Scooter-Verordnung der Stadt eingehalten wird. "Wir möchten einen Beitrag leisten, damit E-Scooter fahren in Wien zur Zufriedenheit aller funktioniert".

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. A.Klammer TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienVerkehr

CommentCreated with Sketch.Kommentieren