Andi Knoll ist großer Gewinner beim Radiopreis

Die Verleihung zum 3. "Österreichischen Radiopreis 2017" fand im Rahmen einer Gala im großen Festsaal des Wiener Rathauses statt.

Der "Österreichische Radiopreis" wurde heuer bereits zum dritten Mal verliehen (26.6.) und zeichnet die herausragendsten Leistungen der heimischen RadiomacherInnen bei öffentlich-rechtlichen und privaten Radioprogrammen aus. Mit einer festlichen Gala im Wiener Rathaus ging sechs mal Gold an die ORF-Radios, Silber und Bronze erhielten sie zudem in weiteren zehn Kategorien. Sieger Andi Knoll strahlte mit dem Blitzlichtgewitter um die Wette.

Gold für FM4-Lady Julie Mc Carthy

Die goldene Trophäe für die "Beste Moderatorin" ging an die Irin Julie Mc Carthy von FM4. Sie sei eine Identifikationsfigur von FM4 und strahle in ihrer Moderation eine lockere Gelassenheit aus, die sich auch auf ihre HörerInnen übertrage, so die Jury. Silber ging in dieser Kategorie an Claudia Stöckl (Ö3).

Ö3-Integrationsfigur Andi Knoll

Zum „Besten Moderator" wurde Charmebolzen Andi Knoll von Ö3 gewählt. "Wenn ein Moderator die Gabe hat, authentisch, ungezwungen und sympathisch mit dem Hörer zu plaudern, dann Andi Knoll. Er sei eine ganz große Integrationsfigur von Ö3 und damit immer wieder Inspiration für junge Menschen, einen Radiojob in Betracht zu ziehen, lobte die Jury den smarten Moderator.

Ö3-Wecker erneut beste Morgensendung

Als „Beste Morgensendung" wurde auch heuer wieder der Ö3-Wecker ausgezeichnet, „der sich nie auf seinen Erfolgen ausruhe und stets das Bestreben zeigt, noch besser zu werden."

Der Ö3-Wecker stehe für Kompetenz, Unterhaltung erster Klasse und perfekt aufeinander abgestimmte, professionell geplante Programmdetails, urteilte die Jury. In der selben Kategorie war erstmals auch Antenne Salzburg mit "Kathi und Christian am Morgen" nominiert.

Weitere Gewinner:

"Besten Nachrichtensendung wurde das Ö1-„Morgenjournal", "Beste Musiksendung" die „FM4 Musikerziehung". Sieger in der Kategorie „Beste Innovation" ist die Umsetzung der europaweiten Jugendumfrage „Generation What?" auf Ö3. In der Kategorie „Beste Comedy" ging Silber an „Top FM4" von FM4 und Bronze an „Aprilscherz" von Radio Wien."Bester Newcomer" des Jahres wurde Florian Pehofer von Radio Arabella 92.9.

Alles in allem viele Wiederholungssieger, großer Gewinner ist der ORF.

Infos zum Österreichischen Radiopreis

Bildergalerie zur Verleihung (HH)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenMusikvideoAndi Knoll

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen