Andreas Flatscher eröffnet Berliner Kneipe in Wien

Das Steaklokal Flatschers und das dazugehörige Bistrot & Bar in Wien-Neubau bekommen Zuwachs. Dann eröffnet Andreas Flatscher "Zur Flotten Charlotte", eine Berliner Kneipe. Wie die beiden anderen Lokale wird auch das dritte im Bunde in der Kaiserstraße liegen. Jetzt ist es fix: Aufgesperrt wird im Herbst!

Das Steaklokal Flatschers und das dazugehörige Bistrot & Bar in Wien-Neubau bekommen im August Zuwachs. Dann eröffnet Andreas Flatscher "Zur Flotten Charlotte", eine Berliner Kneipe. Wie die beiden anderen Lokale wird auch das dritte im Bunde in der Kaiserstraße liegen. Jetzt ist es fix: Aufgesperrt wird im Herbst. 
"Direkt neben dem Flatschers Bistrot wird es ab Herbst die beste Currywurst Wiens mit typischem Berliner Charme geben. Das möchte ich den Besuchern und Fans der Currywurst nicht vorenthalten", so Steakhouse-Chef Andi Flatscher. Im neuen Lokal sollen neben der Currywurst auch Grillhuhn und Leberkäse auf den Tisch, kommen. Auf eine Reservierung muss man im Gegensatz zum Steaklokal nicht warten, es gibt keine Vorbestellung.

Kurios: Gäste sollen um 100 Euro pro Jahr ein Schließfach mieten können, um dort ihre Zigarren oder ihren Lieblingswhiskey zu bunknern. 

Das neue Lokal wird im selben Gebäude wie das Flatchers Bistrot und Bar in der Kaiserstraße 121 untergebracht werden. Laut "Wirtschaftsblatt" investiert Flatscher 130.000 Euro. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen