Andreas Gabalier und Naidoo brechen in Tränen aus

Bild: Andreas Gabalier
"Das ist für mich das schönste Fernseherlebnis, das ich bisher gehabt habe", kündigt Andreas Gabalier die 3. Ausgabe der neuen Musik-Event-Reihe "Sing meinen Song - das Tauschkonzert" am Dienstag, 6.5. um 20.15 Uhr bei VOX an. Denn dieses Mal stehen seine Lieder im Mittelpunkt - und dies rührt nicht nur ihn selber, sondern auch Xavier Naidoo, Sarah Connor, Sasha, Roger Cicero, Sandra Nasic und Gregor Meyle zu Tränen!
"Das ist für mich das schönste Fernseherlebnis, das ich bisher gehabt habe", am Dienstag, 6.5. um 20.15 Uhr bei VOX an.Denn dieses Mal stehen seine Lieder im Mittelpunkt - und dies rührt nicht nur ihn selber, sondern auch Xavier Naidoo, Sarah Connor, Sasha, Roger Cicero, Sandra Nasic und Gregor Meyle zu Tränen!

Der österreichische Volks-Rock’n’Roller ist "ein wahrer Senkrechtstarter", so Xavier Naidoo. "Er kommt aus dem Nichts und schafft es, mit seiner Art und seiner Musik alle für sich einzu-nehmen." Und genau diese Lieder sind es, die Xavier Naidoo, Sarah Connor, Sasha, Roger Cicero, Sandra Nasic und Gregor Meyle dieses Mal performen dürfen.

Abschied von Vater und Schwester

Als es an das Lied geht, dass Xavier Naidoo singen wird, wird es ganz ruhig: Denn in dem Song "Amoi seg' ma uns wieder" nimmt Andreas Abschied von seinem Vater und seiner jüngeren Schwester, die er beide unter tragischen Umständen verloren hat.

Gabalier und Co. heulen um die Wette

Noch nie zuvor hat Andreas Gabalier diesen Song von jemand anderem gehört und die Stimme von Xavier Naidoo berührt ihn tief: "Danke dir, Xavier, ich weiß nicht, was ich sagen soll. Das hat mich so berührt", bricht es aus Andreas heraus. Doch auch alle anderen Teilnehmer sind von der Geschichte so berührt, dass sie in Tränen ausbrechen.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen