Angefahrener Polizist (52) erlitt Gehirnblutung

Der Gesundheitszustand jenes Polizisten, der sich am Donnerstag in Floridsdorf einem flüchtigen Motorradlenker (29) in den Weg gestellt hat und angefahren wurde, hat sich verschlechtert. Der Türke, der nicht wie zunächst von der Polizei berichtet, ein Jugendlicher ist, soll noch am Freitag befragt werden. Er war zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden und ein Freigänger. Der Verdächtige soll noch am Freitag befragt werden.

Der Gesundheitszustand jenes Polizisten, der sich am Donnerstag in Floridsdorf einem flüchtigen Motorradlenker (29) in den Weg gestellt hat und angefahren wurde, hat sich verschlechtert. Der Türke, der nicht wie zunächst von der Polizei berichtet, ein Jugendlicher ist, soll noch am Freitag befragt werden. Er war . Der Verdächtige soll noch am Freitag befragt werden.

Laut Polizeisprecher Roman Hahslinger erlitt der 52-jährige Polizist, dessen Zustand sich zwischenzeitlich verbessert hatte, eine Gehirnblutung. Er befinde sich "eher wieder in kritischem Zustand". Der Beamte war nach dem Transport ins Spital notoperiert worden.

Der Beamte hatte den Schulweg an der Kreuzung Rußbergstraße/Strebersdorfer Platz abgesichert, . Als er den Motorradfahrer erblickte, stellte er sich diesem auf einem Zebrastreifen in den Weg. Doch der 29-Jährige blieb nicht stehen, sondern erfasste ihn mit der nicht zugelassenen Yamaha R.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen