Angela Merkel plant "Lockdown Light"

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).picturedesk.com
Auch in Deutschland sollen die Maßnahmen weiter verschärft werden. So könnte eine Verschärfung für Schulen, Veranstaltungen und Gastronomie kommen.

Deutschland steht offenbar vor einer weiteren drastischen Corona-Maßnahme. Bundeskanzlerin Angela Merkel plant laut einem Bericht der "Bild" eine Art "Lockdown Light". Dabei sollen Schulen und Kitas ausser in Regionen mit katastrophal hohen Corona-Infektionszahlen geöffnet bleiben, wie die Zeitung am Montag ohne Nennung von Quellen berichtete. Auch Geschäfte dürften demnach mit Einschränkungen geöffnet bleiben.

Dagegen wolle Merkel in der Gastronomie und bei Veranstaltungen "hart vorgehen": Restaurants und Bars sollten schliessen und Veranstaltungen verboten werden. Bereits bei der Ministerpräsidentenkonferenz am Mittwoch könnten sich die Kanzlerin und die 16 Länderchefs auf ein neues Lockdown-Modell einigen, schrieb "Bild" weiter.

Zu einem regionalen Lockdown ist es in Deutschland bereits vergangene Woche gekommen. Weil sich in einer Shisha-Bar ein Corona-Cluster gebildet hatte, musste der Landkreis Berchtesgaden eine Ausgangsbeschränkung verhängen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
Angela MerkelDeutschlandCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen