Hund "Miguel" beinahe getötet, als Aufzug losfuhr

Der Hund hatte Glück, dass die Leine rasch riss. So überlebte er.
Der Hund hatte Glück, dass die Leine rasch riss. So überlebte er.Tierrettung Icara
Ein Albtraum: In Linz stieg eine Frau mit ihrem Hund aus dem Aufzug. Der Terrier lief unbemerkt zurück, da ging die Tür zu, der Lift fuhr weg. 

Dramatischer Zwischenfall im Linzer Süden. In der Karl-Steiger-Straße in Kleinmünchen fuhr in einem Mehrparteienhaus eine Frau mit ihren beiden Hunden mit dem Aufzug. 

Der Lift blieb stehen, die Tür ging auf, die Frau stieg mit den beiden angeleinten Vierbeinern aus. Als sich die Besitzerin kurz um den einen Hund kümmerte, lief der kleine Shih Tzu Terrier wieder zurück.

So überlebte "Miguel"

Die Lifttüre ging zu, der angeleinte Hund war drinnen, die Frau draußen. Der Lift setzte sich nach unten in Bewegung, der kleine "Miguel" wurde an der Leine im Aufzug nach oben gezogen.

Das Riesenglück des Hundes: "Die Leine ist rasch gerissen", so Lukas Riedl von der Tierrettung Icara zu "Heute". Und: Der Hund war nicht mit einem Halsband an der Leine sondern mit einem Hundegeschirr. "Das hat ihm vermutlich das Leben gerettet", so Riedl weiter.

Der Hund bei der Rettung. Er kam mit einer verletzten Schulter davon.
Der Hund bei der Rettung. Er kam mit einer verletzten Schulter davon.Tierrettung Icara

Besitzerin in Panik

Die panische Besitzerin holte bei einem Nachbarn Hilfe, der schlug bei der Tierrettung Icara Alarm. Die fuhr mit dem verletzten "Miguel" und seiner Besitzerin sofort zu einer Tierärztin im Stadtteil Keferfeld. 

"Dort wurde der Kleine untersucht und konnte glücklicherweise kurze Zeit später wieder seiner Besitzerin übergeben werden", so die Tierrettung. Der Terrier überstand den Unfall mit einer geprellten Schulter. 

Mehr Infos:  www.icara-tierrettung.at 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rep Time| Akt:
OberösterreichLinzHund

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen