Angelina Jolie: Leibliche Mutter will Kontakt zu Zahara

Mitten im Scheidungs- und Sorgerechtsstreit mit ihrem Ex Brad Pitt (53) muss Schauspielerin Angelina Jolie (42) einen neuen Schlag verkraften. Die leibliche Mutter ihrer Adoptivtochter Zahara möchte mit der 12-Jährigen Kontakt aufnehmen.

Mitten im Scheidungs- und Sorgerechtsstreit mit ihrem Ex (42) einen neuen Schlag verkraften. Die leibliche Mutter ihrer Adoptivtochter Zahara möchte mit der 12-Jährigen Kontakt aufnehmen. 

In einem Interview mit der "Daily Mail" meldet sich die leibliche Mutter Mentewab Dawit Lebiso zu Wort, um nach zwölf Jahren nach der Adoption wieder Kontakt zu ihrer Tochter Zahara Jolie-Pitt aufzunehmen. 

"Ich will nur, dass sie weiß, dass ich am Leben und für sie da bin und ich würde sehr gern mit ihr sprechen", sagt die 31-Jährige in dem Gespräch. Mentewab Dawit Lebiso stellte zudem klar, dass Angelina Jolie und Brad Pitt absolut nichts zu befürchten hätten. "Ich will meine Tochter nicht zurück. Aber ich möchte in Kontakt mit ihr sein und in der Lage sein, sie anzurufen und mit ihr zu sprechen."

Im Juli 2005 adoptierte Angelina Jolie die damals gerade sechs Monate alte Zahara. Ihr damaliger Partner Brad Pitt beantragte die Adoption des kleinen Mädchens ein Jahr später.

"Angelina war mehr eine Mutter für sie als ich es jemals sein konnte. Sie war mit ihr zusammen, seitdem sie ein Baby war, aber das bedeutet nicht, dass ich sie nicht vermisse. Ich vermisse sie ständig", sagt die Frau, die nach wie vor in Lebiso in Äthiopien in der Nähe der Hauptstadt Addis Abeda lebt. 

Die leibliche Mutter würde einfach nur gerne die Stimme ihrer Tochter hören: "Ich weiß, wann sie Geburtstag hat, aber ich kann nicht mit ihr feiern", und gesteht weiter: "Ich möchte, dass Zahara weiß, dass sie eine Mutter hat, die sie genauso liebt wie Angelina. [...] Bevor ich sterbe, möchte ich, dass sie von mir und ihrer Familie in Äthiopien erfährt."

Lebiso meldet sich auch an die Hollywood-Schauspielerin: "Ich würde Angelina bitten, mich mit Zahara sprechen zu lassen. Ich denke, das ist nicht zu viel verlangt."

Laut Informationen wusste Angelina Jolie zum Zeitpunkt der Adoption überhaupt nicht, dass es Zaharas leibliche Mutter noch gibt. Damals habe die 42-Jährige die Information erhalten, dass das Baby verwaist sei, nachdem die Eltern an Aids gestorben waren. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen