Angelinis Papa appelliert an Sohn: "Werde Arzt!"

Bild: keine Quellenangabe
Jetzt sprechen die Eltern: Nachdem Larissas Vater seiner Tochter eine Job-Sperre verpasst hat, meldet sich auch Marco Angelinis Papa zu Wort und meint: "Marco sollte wirklich Arzt werden", statt den falschen Werten hinterherzurennen.
Jetzt sprechen die Eltern: , meldet sich auch Marco Angelinis Papa zu Wort und meint: "Marco sollte wirklich Arzt werden", statt den falschen Werten hinterherzurennen.

für "Dancing Stars" probt und sich im Scheinwerferlicht sonnt, sieht ihm sein Vater mit gemischten Gefühlen dabei zu.

Menschliche Komponente erfüllen

Der Mitbegründer und nunmehrige Vizepräsident und Nationaldirektor der Special Olympics würde sich eher freuen, wenn Marco seine Energie in die Medizin stecken und anderen helfen würde, anstatt von einem Casting-Format zum nächsten zu ziehen. "Natürlich wäre es aus unserer Sicht schön, wenn er im medizinischen Bereich Fuß fassen würde. Er wäre ein großartiger Arzt, weil er nicht nur im Studium begeistert dabei war, sondern auch die menschliche Komponente erfüllt, auf Menschen zugehen, sich einfühlen kann."

Doch diese Gabe scheint Marco zurzeit überhaupt nicht ausleben zu wollen, die Jagd nach Ruhm und Erfolg steht für ihn im Vordergrund.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen