Angezündet! Motorrad ging in Flammen auf

Unbekannte zündeten in der Braunauer Innenstadt einfach ein Motorrad an und liefen davon. Das Bike ist nur noch Schrott. Schaden: 4.000 Euro.

Meterhohe Flammen schlugen den Einsatzkräften entgegen, als sie in der Nacht auf Mittwoch in der Linzer Straße eintrafen.

Kurz nach 2 Uhr stand ein Motorrad in Brand. Wie die Polizei berichtet, hatte Unbekannte das Feuer kurz zuvor gelegt.

Unter zahlreichen geschockten Anwohnern gelang es Beamten der Braunauer Stadtpolizei die Flammen einzudämmen. Die Feuerwehr konnte den Brand dann rasch löschen.

"Wir waren mit 27 Mann vor Ort. Das Motorrad wurde komplett zerstört. Die enorme Hitze hat auch ein daneben geparktes Auto leicht beschädigt", so Kommandant Klaus Litzlbauer von der Feuerwehr Braunau.

Die Täter sollen in Richtung Stadtzentrum geflohen sein. Der entstandene Sachschaden am Motorrad beträgt rund 4.000 Euro. Die polizeilichen Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

(mip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Braunau am InnGood NewsOberösterreichBrandstiftungMotorrad

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen