Angreifer prügelt junge Wienerin bis in Bäckerei

Einsatzwägen der Wiener Polizei. Ein Aggressor wurde in der Wiener Innenstadt festgenommen. Symbolbild
Einsatzwägen der Wiener Polizei. Ein Aggressor wurde in der Wiener Innenstadt festgenommen. SymbolbildALEX HALADA / picturedesk.com
Horror-Erlebnis für eine 34-Jährige in Wien: Als sie einen 26-Jährigen bat, seinen Müll nicht auf der Straße liegenzulassen, drehte dieser durch.

Ein 26-jähriger türkischer Staatsangehöriger soll mit einer 34-jährigen Passantin am Samstag kurz vor 10 Uhr in der Rotenturmstraße in der Wiener Innenstadt in eine Auseinandersetzung geraten sein, da er zuvor die Straße vermüllt habe, wie die Frau gegenüber der Polizei angab. Der Mann soll daraufhin die Frau beschimpft und mit einer Getränkeflasche geprügelt haben.

Mitarbeiter retteten Opfer

Die 34-jährige sei daraufhin auf der Suche nach Schutz in eine Bäckerei geflüchtet. Der Aggressor sei ihr aber auch dorthin gefolgt und hätte sie weiterhin aggressiv bedrängt, so die Landespolizeidirektion Wien. Mitarbeiter der Filiale hatten den Mann schließlich aus dem Geschäft gedrängt.

Die wichtigsten Nummern gegen Gewalt auf einen Blick:

Polizei-Notruf: 133

Euro-Notruf: 112

24-Stunden-Frauennotruf der Stadt Wien: 01/71719

Frauenhaus-Notruf: 05 77 22

Polizist musste ins Spital

Der Randalierer verhielt sich auch gegenüber den Polizisten äußerst aggressiv, beschimpfte und bedrohte sie lautstark. Als die Beamten den Mann festnahmen, setzte er heftige Gegenwehr ein und verletzte einen Polizisten an der Hand. Der Beamte musste in einem Krankenhaus behandelt werden und konnte seinen Dienst nicht mehr fortsetzen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
WetterWienPolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen