Angriff auf Terrormiliz am Flughafen von Damaskus

Angriff auf ein Waffenlager der Terrororganistation Hisbollah in Syrien.
Angriff auf ein Waffenlager der Terrororganistation Hisbollah in Syrien.Bild: Sameer Al-doumy

Israels Luftwaffe hat ein Lager der Terrororganisation Hisbollah in der syrischen Hauptstadt bombardiert, das israelische Militär bestätigte den Angriff.

In der Nacht auf Donnerstag griff die israelische Armee ein Waffenlager der Terrormiliz Hisbollah an. Yisrael Katz, Minister für Nachrichtendienste, bestätigte den Vorfall: Die nächtlichen Explosionen in Syrien seien "konsistent mit der Politik, Waffentransporte der Hisbollah zu verhindern".

Vom bombardierten Militärbereich des Flughafens aus, hatte der Iran die Milizen, die im syrischen Bürgerkrieg die Armee unterstützen, mit Waffen versorgt.

Die libanesische Hisbollah-Miliz kämpft derzeit ebenso wie Russland und der Iran an der Seite der Assad-Truppen in Syrien gegen Rebellen und die Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat".

Russische Luftangriffe auf zwei weitere Kliniken

Moskau setzte – ebenfalls am Donnerstagmorgen – seine gezielten Luftangriffe auf Krankenhäuser in der Region Idlib fort, bei den Bombardements starben mindestens 3 Patienten.

Bereits am Dienstag kamen bei Angriffen aus Russland fünf Menschen ums Leben, das Krankenhaus der Stadt Kafar Takharim wurde in Schutt und Asche gelegt.



(isa)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen