27-Jährige zieht sich für Playboy aus, verliert Job

Anna Anufrieva musste ihren Beruf aufgeben, nachdem sie sich für einen Fotowettbewerb des russischen "Playboy" auszog. Um ihre Zukunft muss sie sich aber keine Sorgen machen.
Anna Anufrieva aus Sibirien zeigt sich gerne vor der Kamera und hat auch überhaupt kein Problem damit, etwas mehr Haut zu zeigen.

Ein Fotowettbewerb des russischen "Playboy" hat für die 27-Jährige nun allerdings ernste Konsequenzen. Bei ihrem Arbeitgeber sorgten die Nacktaufnahmen nämlich für Unmut.

Ein regelrechter Shitstorm war die Folge und Anna Anufrieva musste sich von ihren Arbeitskollegen einiges anhören. Nach mehreren Gesprächen wurde ihr dann "empfohlen", zu kündigen.

Die Beamtin zog daraufhin von selbst die Reißleine und schmiss ihren Job. "Ich habe mich entschieden, die Arbeitsstelle aufzugeben", erklärt Anna.

CommentCreated with Sketch.9 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Jobangebot vom "Playboy"

Den genauen Grund will das Model allerdings nicht verraten. "Ich respektiere meinen Arbeitgeber und will nicht darüber reden", stellt die ehemalige Beamtin klar.

Um ihre berufliche Zukunft muss sich Anna Anufrieva trotzdem keine Sorgen machen. Kurz nach der Kündigung hat ihr der "Playboy" nämlich einen Job angeboten. (wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
RusslandNewsWeltPlayboy

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema