Anna Faris steigt bei Erfolgs-Sitcom "Mom" aus

Anna Faris (links) mit Serien-"Mom" und Oscar-Preisträgerin Allison Janney
Anna Faris (links) mit Serien-"Mom" und Oscar-Preisträgerin Allison Janneypicturedesk.com
Die US-Schauspielerin verlässt überraschenderweise die Comedy-Serie "Mom". Die Dreharbeiten zur 8. Staffel gehen dennoch weiter.

Sieben Jahre lang spielt die 43-Jährige die Hauptrolle der alleinerziehenden Christy Plunkett, die mit ihrer Mutter Bonnie nicht nur eine recht bewegte Vergangenheit voller Drogen, Sex und Alkohol teilte, sondern auch das Zuhause. Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, möchte Faris in Zukunft "andere Möglichkeiten verfolgen".

Keine Neubesetzung

Medienberichten zufolge, soll Faris' Rolle als Christy nicht neu besetzt werden. Die Dreharbeiten zur mittlerweile achten Staffel der mehrfach Grammy-ausgezeichneten Sitcom, die von Chuck Lorre ("The Big Bang Theory", "Two And A Half Men") produziert wird, sollen am 14. September beginnen. CBS hat noch keinen Premieren-Termin festgelegt.

"Die letzten sieben Jahre bei 'Mom' waren die erfüllendsten und lohnendsten meiner Karriere", sagte Faris dem "Hollywood Reporter". "Während meine Reise als Christy zu Ende geht und mir erlaubt, neue Möglichkeiten zu verfolgen, werde ich mir die nächste Staffel anschauen und meiner Fernsehfamilie die Daumen drücken."

Schauspielerische Bekanntheit erlangte Faris in den 1990ern als "Erica" in der Fernsehserie "Friends", später durch die Horror-Persiflage "Scary Movie". 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
Anna FarisSerieTVUSAOscarsHollywood

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen