Anna Netrebko zeigte sich vor Eröffnung nervös

Opern-Diva und Star-Sopranistin Anna Netrebko eröffnet heuer den Opernball in der Wiener Staatsoper. Bei den ersten Interviews zeigt sie sich jedoch nervös.
Auch Profis sind offenbar nicht vor Lampenfieber gefeit: Bei ersten Interviews der heutigen Opernball-Nacht gab Anna Netrebko zu, ordentlich nervös zu sein. "Ich bin happy, wenn es vorbei ist", gibt die Sopranistin zu. Der Opernball sei eine "große Verantwortung.

Generalprobe lief gut

Die gestrige Generalprobe lief gut, das Paar wurde durchwegs bejubelt. Auch Ball-Organisatorin Maria Großbauer lobt: "Sie waren großartig."

Das singt die Opern-Diva bei der Eröffnung

Auf dem Programm der Sängerin stehen Luigi Arditis "Il bacio". Zwar ist der Komponist nicht besonders bekannt, in Italien wird er jedoch als zweiter Johann Strauß gehandelt, erklärte Staatsoperndirektor Dominique Meyer.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Netrebkos Ehemann Eyvazovn gibt die berühmte Arie "Nessun dorma" aus Giacomo Puccinis Oper "Turandot" zum Besten. Ein gemeinsames Duett aus Puccinis "La Boheme", "O soave fanciulla", bildet den Höhepunkt.

Die schönsten Opernball-Roben 2019:



(rfr)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. rfr TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienStarsAnna NetrebkoOpernball

CommentCreated with Sketch.Kommentieren