Anrainer-Ärger über erweiterte Kurzparkzonen

Hier soll die Kurzparkzone erweitert werden.
Hier soll die Kurzparkzone erweitert werden.Bild: privat
Damit Pendler nicht alle Parkplätze in Vösendorfs Siedlungen blockieren, wurden neue Kurzparkzonen-Regelungen beschlossen. Ab September gilt die Kurzparkzone von Montag bis Sonntag, 7 bis 23 Uhr.
Damit Pendler die Stellplätze in der Haidfeld-, Kalesa- und Roseggersiedlung sowie in der Dr. Karl-Renner-Gasse nicht verparken, werden in Vösendorf (Mödling) die Kurzparkzonen erweitert – von Montag bis Sonntag 7 bis 23 Uhr gelten sie ab September.



Anrainer können Parkkarten für sich selbst plus eine Gästekarte pro Haushalt beantragen. Ein diesbezügliches Schreiben von SP-Ortschefin Andrea Stipkovits erging jetzt an die Bewohner.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Pendler am Sonntag um 23 Uhr?

Die FP übt Kritik, stimmte beim Gemeinderatsbeschluss gegen die neue Regelung. Man verstehe zwar die Maßnahme, aber „bitte zu vernünftigen Zeiten". Dass es an Sonntagen um 23 Uhr zu vermehrtem Pendlerverkehr komme, sei zu bezweifeln.

„Besonders spannend finde ich, dass eine rote Bürgermeisterin nicht einmal ein korrekt gegendertes Schreiben verschickt - was wohl Frau Heinisch-Hosek dazu sagt?", so FP-Mandatar Michael Liebl.

(nit)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
VösendorfNewsNiederösterreichParkplatzPolitik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen