Anreiz für Wechsel in kleine Wohnung

Bild: Fotolia
Senioren, die keine großen Gemeindebau-Wohnungen mehr benötigen und in kleinere wechseln wollen, erhalten von der Stadt ab Jänner ein "Zuckerl": 35 Prozent Abschlag von der Miete.
Senioren, die keine großen Gemeindebau-Wohnungen mehr benötigen und in kleinere wechseln wollen, erhalten von der Stadt ab Jänner ein "Zuckerl": 35 Prozent Abschlag von der Miete.

Das Angebot gilt für Hauptmieter ab 65 Jahren, die seit zehn oder mehr Jahren eine Gemeindebauwohnung ab 65 Quadratmetern Größe bewohnen. Die neue Wohnung muss zumindest einen Raum weniger haben.

Vorteil dieser "Aktion 65plus", die Wohnbaustadtrat Michael Ludwig gestern präsentierte: Wer in der alten Wohnung den niedrigen Kategorie-Mietzins bezahlte, bekommt in der neuen einen Rabatt von 35 Prozent. Ludwig erwartet sich zwei positive Effekte: Senioren, die keine große Bleibe mehr brauchen, ersparen sich Wohnkosten. Gleichzeitig werden größere Wohnungen für Familien frei.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen