Anrufer bestellt Burger an die falsche Adresse

Bruck: Ärger wegen zwei Cheeseburger-Menüs mit Pommes.
Bruck: Ärger wegen zwei Cheeseburger-Menüs mit Pommes.Bild: iStock (Symbol)
Einen schlechten Scherz dürfte sich ein Anrufer in Bruck erlaubt haben: Er orderte zwei Cheesburger-Menüs, gab eine falsche Adresse an.

Kurioser Vorfall am Wochenende in Bruck an der Leitha: Samstag gegen 12.30 Uhr orderte ein unbekannter Anrufer ein Mittagsmenü (zwei Cheesburger und dazu Pommes) bei einem Gastronomie-Betrieb.

Als der Lieferdienst an der angegebenen Adresse die Burger ablieferte, öffneten aber verdutzte Bewohner die Tür: „Wir haben doch gar nichts bestellt!"

Der Gastro-Chef (35) wollte bei dem schlechten Scherz-Anrufer nachfragen, doch die Rückrufnummer war nicht mehr erreichbar. Sauer stapfte der 35-Jährige zur Polizei und erstattete Anzeige wegen Täuschung. Die Exekutive ermittelt nun in dem Burger-Fall – das Mittagessen hätte rund 25 Euro ausgemacht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bruck an der LeithaGood NewsNiederösterreichSV Essling

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen