Anschlag in Paris vereitelt, Frau angeschossen

Bild: EPA
Wieder Terror-Alarm in Frankreich: Die Polizei hatte ein Auto mit Gasflaschen entdeckt, mehrere Verdächtige festgenommen. Es kam zum Gewaltausbruch.

Am Wochenende hatten Beamten ein Fahrzeug mit mehreren Gasflaschen und drei Treibstoffbehältern in der Nähe der Kathedrale Notre-Dame entdeckt - inzwischen sind sieben Verdächtige festgenommen worden, darunter drei Frauen (19, 23, 39). Eine Person - es soll die Tochter des Autobesitzers sein - wurde dabei angeschossen. Die Agentur AFP berichtet zudem von einem verletzten Polizisten.

"Unmittelbar bevorstehender Anschlag"

Unklar war zunächst, ob tatsächlich eine Bluttat vereitelt worden war. Innenminister Bernard Cazeneuve verkündete aber schließlich am Donnerstag Abend, die Verdächtigen seien "Fanatikerinnen". Sie hätten einen unmittelbar bevorstehenden Anschlag geplant.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen