Ansteckungsrisiko ist durch Geimpfte gering

Geimpfte Menschen sind nur in äußerst geringem Maße ansteckend.
Geimpfte Menschen sind nur in äußerst geringem Maße ansteckend.Getty Images/iStockphoto
Negativ Getestete sollen ab Mitte Mai mit Geimpften gleichgestellt werden. Denn Studien zeigen, dass immunisierte Menschen kaum ansteckend sind.

Um das 4- bis 20-Fache ist die Zahl der Coronaviren, die Geimpfte in sich tragen können, neuen Studien zufolge geringer – entsprechend kleiner ist damit auch das Risiko, andere anzustecken. Laut Empfehlungen der zuständigen EU-Agentur (ECDC), die die "Welt" zitiert, sind die Impfungen also sehr wirksam.

Das passiert, wenn …

… zwei vollständig geimpfte Personen aufeinandertreffen

Geringes Ansteckungsrisiko. Masken und Abstand halten unnötig.

… ein Geimpfter auf einen Ungeimpften trifft (keiner aus einer Risikogruppe)

ECDC stuft das Risiko als gering an (bezogen auf die aktuell verbreiteten Virusvarianten).

… ein Geimpfter auf einen ungeimpften Menschen aus einer Risikogruppe trifft

Risiko für den Ungeimpften gering bis mittel, aber es wird empfohlen, Abstand zu halten und Maske zu tragen.

… ein geimpfter Mensch mit Risikofaktoren auf einen ungeimpften Menschen trifft

Der wohl häufigste Fall in den nächsten Wochen. Hier herrscht ebenfalls geringes bis mittleres Risiko, aber vor allem für die geimpfte Person aus der Risikogruppe. Empfehlung daher: Maske und Abstand.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ImpfungCorona-ImpfungCoronavirusGesundheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen