Anti-Baby-Pille für Frauen bis 25 in Frankreich gratis

Nun gibt es auch für unter 25-Jährige die Anti-Baby-Pille kostenlos.
Nun gibt es auch für unter 25-Jährige die Anti-Baby-Pille kostenlos.Rich Pedroncelli / AP / picturedesk.com
Großer Schritt in Frankreich: Künftig müssen Frauen unter 25 nicht mehr für die Anti-Baby-Pille zahlen.

Wie Gesundheitsminister Olivier Veran am Donnerstag bei "France2" bestätigte, werde die Krankenkasse in Zukunft die Kosten für die hormonelle Verhütung übernehmen:

„Immer mehr junge Frauen verzichten aus finanziellen Gründen auf die Verhütung“

Im Alter von 25 Jahren hätten viele dann mehr Geld zur Verfügung. Die neue Regelung werde etwa 21 Millionen Euro pro Jahr kosten. 

Immer weniger Abtreibungen

Bisher war es der Fall, dass nur minderjährige Französinnen die Pille kostenlos bekommen haben. Das führte zwischen 2012 und 2018 zu einem Rückgang der Abtreibungsquote von 9,5 auf 6 bei 1.000 Fällen.

Seit 2020 können außerdem Mädchen unter 15 Jahren die Anti-Baby-Pille kostenlos bekommen. In den Jahren zuvor gab es nach Angaben der Regierung 1.000 schwangere 12-14-Jährige pro Jahr, von denen 770 die Schwangerschaft abgebrochen haben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account nico Time| Akt:
WeltFrankreichSchwangerschaft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen