Ballermann-Aus: Antonia verzichtet auf einige Millionen

Der Schlagerstar kehrt Mallorca den Rücken.
Der Schlagerstar kehrt Mallorca den Rücken.picturedesk
Antonia aus Tirol (40) tauscht "das Dirndl gegen die Leder-Hotpants". Für sie bedeutet das: Auf dem Ballermann will sie nicht mehr auftreten.

Genau zum 20. Jubiläumsjahr verkündet die Schlagersängerin ihr Mallorca-Aus. Das "knallrote Gummiboot" wird es auf der Schinkenstraße also nicht mehr zu hören geben.

200.000 Euro pro Saison - Futsch!

Tatsächlich spielte auch Corona bei der Entscheidung für das Ende der Ballermann-Karriere mit. Im Interview mit der "Bild" erzählt die Sängerin, dass sie aufgrund der Zwangspause über Mallorca nachdachte. Sie kam zu dem Entschluss, dass der Ort die beste Zeit bereits hinter sich habe. "Es wird dort nie wieder so sein, wie es einmal war", so Sandra Stumptner, wie Antonia mit bürgerlichem Namen heißt.

Laut eigenen Aussagen hätte sie ihre Karriere aber ohnehin beendet. So habe sie Abschieds-Shows am Ballermann geplant gehabt, die aber aufgrund der Zwangsschließungen nicht stattfinden konnten. Den Abschied nachholen möchte sie aber auch nicht. Der Schlagerstar dazu: "Ich möchte das jetzt hinter mir lassen. Deshalb mache ich jetzt einfach ohne Abschied Schluss."

Finanziell könnte das aber auch ein kleines Debakel bedeuten. Stumptner verrät, dass sie pro Saison rund 200.000 Euro verdient habe. In den vergangenen 20 Jahren hätten sich damit ein paar Millionen summiert. Dieses Geld mit Auftritten in Österreich und Deutschland wieder reinzuholen ist fast schon unmöglich. Sie möchte es aber dennoch versuchen. Und zwar mit weniger Schlager, dafür mit mehr Rock! 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
TirolMusikMallorca

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen