Anzeige nach Ohrfeige gegen Sex-Täter

Bild: keine Quellenangabe

Weil er einem 17-Jährigen, der seine Nichte (10) im Linzer Hummelhof-Bad unsittlich berührte, eine Ohrfeige gab, muss nun ein Linzer mit einem Verfahren rechnen. Der Onkel des mutmaßlichen Opfers wurde wegen Körperverletzung angezeigt.

Der 17-jährige Afghane steht im Verdacht das Mädchen mehrfach unsittlich berührt zu haben, wurde in U-Haft genommen. Der Beschuldigte bestreitet allerdings alle Vorwürfe.

Doch auch der Onkel des Opfers muss nun mit einer Anzeige leben. Weil er den jungen Burschen eine Ohrfeige gab und ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhielt. Der Afghane klagte nämlich über Kopfschmerzen, musste zur Untersuchung ins Spital.

Weitere Storys auf  bei Facebook

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen