Apple legt TV-Serie von Steven Spielberg neu auf

Die "Unglaublichen Geschichten" brachten in den 1980ern SciFi und Horror ins Fernsehen. Apple arbeitet nun an einer Neuauflage.
Der kalifornische Megakonzern plant damit beim digitalen Publikum punkten zu können. Ähnlich wie Netflix oder Amazon möchte man sich durch exklusive Videoinhalte stärker am heiß umkämpften Markt positionieren.

Steven Spielberg (70), der Schöpfer der im Original "Amazing Stories" lautenden Serie, soll anscheinend als einer der Produzenten der zehn neuen Folgen mit an Bord sein.

Kostspielige Angelegenheit

Auch NBC Universal tut sich mit Apple für die Neuauflage der Science Fiction- und Horror-Serie zusammen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Insgesamt soll sich Apple den Vorstoß in das Fernseh-Segment rund 1 Milliarde Dollar kosten lassen.

(baf)



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
USATVTV-SerienAppleSteven Spielberg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen