Arbeiter (19) stürzte in Innsbruck 6 Meter tief

Bild: Zoom Tirol
Am Donnerstagnachmittag stürzte in Innsbruck ein Arbeiter bei Demontagearbeiten sechs Meter in die Höhe. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 15:30 demontierte der 19-Jährige auf dem Landhausplatz Bautafeln auf einer Baustelle. Dazu stand er auf einer Ausziehleiter. Vermutlich aufgrund einer heftigen Windböe verlor er plötzlich das Gleichgewicht und stürzte in die Tiefe.

Der junge Mann zog sich dabei schwere Verletzungen an beiden Unterarmen zu und wurde in die Klinik Innsbruck eingeliefert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen